ENGLISH
Papier mit Tradition

 
Unsere Papierfabrik ist 1911 aus einer alten Holzschleiferei hervorgegangen. Die Errichtung der Fabrik fiel in eine Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs in der Region, gekennzeichnet u. a. durch die Elektrifizierung und den Bau des Schienennetzes. Auch unsere Fabrik spiegelt die wechselvolle Geschichte des letzten Jahrhundert wider.
 
Mit der Verwirklichung seiner Vision ist es Volker Cordier ab 1997 gelungen, dem ganzen Werk um die bereits stillgelegte Papiermaschine wieder Leben einzuhauchen. Mit großem Engagement und handwerklichem Können wurden im Bereich der Recyclingpapiere erfolgreich Marktnischen neu besetzt und durch die Erfüllung individueller Kundenwünsche weiter entwickelt. Konsequent geht heute die sechste Generation der Familie Cordier die erfolgreichen Familienpfade in der Papierindustrie. Stetig wird in die Fabrik investiert, um ein langfristiges Agieren am Markt zu sichern.
Seit 1996 flossen mehr als 50 Mio. EUR in neue Anlagen, Lagerplätze und Aggregate. Im April 2012 haben wir Europas modernste 2- Lopp- Deinking Anlage in Betrieb genommen und somit den Grundstein für die hervorragende Qualität unserer Produkte gelegt.
 
An unserem neuen Standort in Niederwürschnitz werden wir Kundenanforderungen hinsichlich konfektionierter Papiere gerecht. Ein Grossformatschneider, Querscheider A3/ A4 sowie Konfektionierer für Kleinrollen ermöglichen uns passgenaue Produkte unseren Kunden zu liefern.